Direkt zum Hauptbereich

Posts

Auf Wiedersehen Hiermit verabschiedet sich die Projekttaggruppe "BLOG". Wir hoffen,
Euch hat unser Blog über die Projekttage an der KGS Schwarmstedt gefallen. Vielleicht nächstes Jahr auf ein Neues. Wir möchten uns bei allen beteiligten Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern bedanken.
Dr. Peter Buchholz
Letzte Posts
Video erstellen
In dem Kurs von Herr Wöhler „Videos erstellen: Reformation einfach erklärt“, haben die Schülerinnen und Schüler eigene Drehbücher verfasst und haben zu einem Thema ein drei bis fünf minütiges Video gedreht. Dabei haben sie auf die „Lege-Trick-Technik“ zurückgegriffen, in der man vor einem einfachem Hintergrund einige Bilder legt und etwas über sie erzählt. Dabei tritt keiner der Schausteller ins Bild.
Die Schülerinnen und Schüler waren sehr motiviert und haben die Videos mit viel Engagement gedreht. Sie haben viel im Internet recherchiert und fleißig Bilder und Texte erstellt, egal ob sie sie ausgedruckt oder selber ein paar Bilder gemalt haben.
Es wurden sehr viele verschiedene Themen behandelt. Die Themen gingen von „Bodenturnen“ bis zu „Naturkatastrophen“ und „4-Takt-Motoren“. Es wurde einfach über fast alles ein kleines Video gemacht.

Herr Wöhler hat seinen Schülerinnen und Schülern viel Freiraum gelassen, sodass sie ihren Ideen freien Lauf lassen konnten.
Dieser…
Freihandversuche Physik
„Man versteht die Physik am besten anhand von alltäglichen Dingen“, so der begeisterte Physiklehrer Joachim Feuerhahn in seinem Projekt „Freihandversuche Physik“. Mithilfe seines Angebotes sollen den Schülern anhand von Experimenten mit Alltagsgegenständen die Gesetze der Physik spielerisch nähergebracht werden. Vertreten sind dabei Altersgruppen von der sechsten bis zur neunten Klasse, welche sich in Gruppen den Versuchen widmeten.

Mithilfe der verschiedenen, selbst angefertigten Veranschaulichungen ließen sich so beispielsweise die Zentrifugalkraft anhand der „magischen“ Überwindung der Schwerkraft darstellen. 
Auch die „Ballonrakete“ sorgte für staunende Blicke aller Anwesenden. Nach einigen Fehlversuchen klappte auch dieser eindrucksvolle „Trick“. So schossen die Ballons, nachdem sie an Strohhalmen befestigt und durch diese an eine Schnur gehängt wurden, eindrucksvoll durch den Physikraum.

Die Wirkung von einem Vakuum ließ sich am letzten Versuch sehr gut fest…
Salsa
Salsa, spanische, rhythmische Melodien voller Lebensfreude und Energie, dass wollten Frau Ciano und Herr Schiefner von der KGS Schwarmstedt ihren Teilnehmern bieten und haben es geschafft-fröhliche Gesichter überall. Der Tanzlehrer Simon Walter (Foto)  vom „Studio K12“, der das ganze beaufsichtigte, erzählte ganz erfreut, wie glücklich, aber auch positiv überrascht er über die zahlreichen Teilnehmer war. Besonders, dass es so viele Jungen waren, empfand er als positiv. Auch das Ergreifen der Initiative seitens der Lehrer beeindruckte ihn. So konnten sich auch die unterschiedlichsten Tanzpaare bilden: egal ob Junge mit Junge, Mädchen mit Mädchen, Lehrer mit Schüler - alle schwangen das Tanzbein, als die lateinamerikanischen Lieder den Raum der Tanzschule erfüllten.   Nach den Grundlagen der Haltung und des Grundschrittes konnten die ehrgeizigen Teilnehmer auch bald schon die ersten Drehungen. Auf die Frage, ob es schwer sei, Salsa zu Tanzen, sagte der Tanzlehrer, dass man immer u…
Afrikanische Malerei


In dem Projekt „Afrikanische Malerei“ versuchten sich die Schüler unter der Leitung von Frau Klingenberg an der Anfertigung von Kunstwerken, die authentischer afrikanischer Kunst möglichst nahe kommen sollen. Zu dem Projekt geleitet hat sie das grundsätzliche Interesse an dem KontinentAfrika. Dieses Interesse soll hoffentlich an die teilnehmen Schüler weitergetragen werden. 
Um sich ein Bild darüber zu verschaffen, wie dieser Kontinent überhaupt aussieht, recherchierten die einzelnen angehenden Künstler vorerst mithilfe des Internets. So konnten sie sich einen ersten Eindruck von Formen, Farben und Ausdrücken der afrikanischen Kunst und Kultur machen. „Die Kinder sollen ihre Kreativität ausleben“, so die Lehrerin, die eigentlich in den Fächern Spanisch und Französisch unterrichtet.
So folgte nach der Theorie und einem Raumwechsel die Praxis:
Ergänzend zu den Bildern brachte Uta Klingenberg noch Musik aus dem Senegal in die Klasse. Die Klänge des Musikers Ismaël Lo s…
Reformationsbrötchen und andere Leckereien herstellen
Rezept:
480ml Milch in einem Kochtopf lauwarm erwärmen.1 Würfel frische Hefe in die lauwarme Milch einstreuen/zerbröseln1 Teel. Zucker einstreuen1 Essl. Mehl darüber streuenzugedeckt etwa 15min gehen lassen (nicht rühren o.ä. Deckel auf dem Topf lassen)900g Mehl in eine große Rührschüssel füllen.125g Zucker dazu geben200g weiche/flüssige Butter einrühren (Knethaken des Handrührgeräts)15g Salz10 g Zitronenschale einrühren, dann die Hefemilch einrühren Gut durchkneten (erst mit den Knethaken, dann mit denn Händen)
evtl. 100g Mehl zugeben, wenn der Teig zu flüssig ist, das Mehl einkneten.
Ein sauberes Tuch auf die Schüssel legen und den Teig an einem warmen Ort etwa 20-30 Min. gehen lassen. Auf einer bemehlten Fläche noch einmal durchkneten, dann den Teig in 8 gleich große Stücke teilen. Aus jedem Achtel werden 4 Kugeln geformt, mit einem scharfen Messer kreuzförmig eingeschnitten und bei 175 Grad Heißluft etwa 10 – 15 Minuten gebacke…
Experimente Physik
Nach einer kleinen Einführung, die von Frau Hoffrichter durchgeführt wurde, ging es für die Schüler auch direkt los.
Die Schüler haben Gruppen gebildet, wobei sich die 12 Schülerinnen und Schüler auf 5 Gruppen aufgeteilt haben.
Das Oberthema vom Projekttag des 07. Juni 2017 war Optik. Sie bekamen ein Heft, welches das Thema Optik in 9 Unterpunkten erörtert hat.
Zunächst wurden 17 Experimente durchgeführt. Nachdem alle Aufgaben erfüllt waren, haben sich alle Schüler mit der Lehrerin zusammengesetzt und sind die experimentellen Abiturprüfungsaufgaben durchgegangen.
Dieser „Kurs“ ist wie für Leute gemacht, welche eine Abiturprüfung in Physik ablegen wollen, junge Forscher und Physikbegeisterte und jene, die ein Verständnis für Physik bekommen wollen.
Der Kurs war zunächst nur für Schüler gedacht, die eine Prüfung in Physik abhalten werden. Da Plätze frei waren haben noch andere Schüler diesen Kurs besucht.
Die Schülerinnen und Schüler des Kurses waren sehr motiviert und…